Zurück zur Übersicht

Vacciplant®

Vacciplant aktiviert die natürlichen Abwehrmechanismen von Kernobstbäumen gegen Feuerbrand, Schorf, Echten Mehltau und Lentizellenfäulnis, Erdbeeren gegen Echten Mehltau und Botrytis, Reben gegen Echten Mehltau, Kürbisgewächsen gegen Falschen Mehltau und Botrytis, Salaten gegen Falschen Mehltau und Tomaten gegen Echten Mehltau, Bakterielle Fleckenkrankheit und Graufäule (Teilwirkungen).

Beerenbau

Erdbeeren
Dosierung: 0.1%, 1 l/ha gegen Echten Mehltau der Erdbeere. Erste Behandlung vor Befallsbeginn, Behandlung alle 7-10 Tage wiederholen.
Dosierung: 0.1%, 1 l/ha Teilwirkung gegen Graufäule (Botrytis cinerea). Behandlung alle 7-10 Tage wiederholen. Maximal 4 Behandlungen, keine Wartefrist.

Gemüsebau

Kürbisgewächse
Dosierung: 3.0 l/ha gegen Falschen Mehltau der Kürbisgewächse und Graufäule (Botrytis cinerea). Wartefrist: 3 Tage. Anwendung präventiv, vor dem Erscheinen der ersten Symptome. Um gleichzeitig den Echten Mehltau zu bekämpfen empfehlen wir die Mischung von Vacciplant mit 3.0 kg/ha Armicarb.
Salate (Asteraceae)
Dosierung: 1.0 l/ha gegen Falschen Mehltau des Salats. Wartefrist: 3 Tage. Anwendung präventiv, vor dem Erscheinen der ersten Symptome.
Tomaten
Dosierung: 1.0 l/ha gegen Echten Mehltau, Graufäule (Botrytis cinerea) und die bakterielle Fleckenkrankheit. Wartefrist: 3 Tage. Anwendung präventiv, vor dem Erscheinen der ersten Symptome.

Obstbau

Kernobst (Äpfel, Birnen)
Feuerbrand (Teilwirkung):
0.0625% (1 l/ha) bei Niederstammanlagen und 0.047% (0.75 l/ha) bei Hochstammanlagen, präventive Anwendung im Grünknospenstadium (BBCH 56) bis Ende Blüte (BBCH 69). Applikation alle 5 bis 10 Tage wiederholen.
Echter Mehltau, Schorf und Gloeosporium: 0.0625% (1.0 l/ha). Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen.

Weinbau

Reben
Dosierung: 0.125% (2.0 l/ha) gegen Echten Mehltau der Rebe (Teilwirkung). Anwendung: Vor- und Nachblütebehandlungen bis Mitte August. Vacciplant muss ab Vegetationsbeginn eingesetzt werden. Um eine Vollwirkung zu erzielen kann Vacciplant mit 3.0 kg/ha Soufralo oder 3.0 kg/ha Armicarb gemischt werden. Anwendung präventiv, vor dem Erscheinen der ersten Symptome. Vacciplant alleine zeigt keine genügende Wirkung. Vor allem auf Trauben kann es ab Juli zu befall kommen, darum wird dringend geraten Vacciplant mit Armicarb oder Soufralo zu mischen.
Auch für die Luftapplikation bewilligt.
45 g/l Laminarin
Vacciplant ist ein konzentriertes Algenfiltrat welches als Pflanzenstimulator wirkt. Vacciplant wird aus der Alge Laminaria digitata gewonnen. Pflanzen haben ein unspezifisches Immunsystem, dieses wirkt auf alle Arten von Angreifer auf dieselbe Weise. Laminarin der Wirkstoff von Vacciplant ähnelt einem Stoff auf der Zellwand von pflanzenpathogenen Pilzen, die Pflanze reagiert auf die Stimulation mit Laminarin mit der Aktivierung ihrer natürlichen Abwehrmechanismen. Diese Reaktion ist mit einer Impfung vergleichbar und bereitet so die Pflanze auf spätere « echte » Angriffe von Pilzen, Viren und Bakterien vor. Somit ist die Wirkung von Vacciplant ausschliesslich präventiv.
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 01 97 1 l 49.80 10 x 1 l 485.00
10 02 51 5 l 225.50 4 x 5 l 900.00
10 02 90 10 l 424.50 2 x 10 l 848.00