string(78) "Test 12 {FONT:12} // Dosierungen: test 123 dfasdf asdfW134 245 34" string(62) "Test 12 {FONT:12} Dosierungen: test 123 dfasdf asdfW134 245 34"
Zurück zur Übersicht

Sporex®

Systemisches Fungizid für Kartoffeln und Reben

Feldbau

Kartoffeln (Pflanz- und Speisekartoffeln)

Dosierung: 0.25 kg/ha gegen die Kraut- und Knollenfäule. Präventive Applikation in Intervallen von 7 bis 10 Tagen während des stärksten Staudenwachstums und alle 10 bis 12 Tage nach Reihenschluss. Je nach Wetter und Krankheitsdruck ist das Spritzintervall anzupassen. Sporex muss in Tankmischung mit 0.4 l/ha Zignal angewendet werden. Bei hohem Krankheitsdruck und feuchtem Wetter ist das Spritzintervall zu verkürzen.



Wartefristen: Kartoffeln: 2 Wochen, Frühkartoffeln: 1 Woche.

Weinbau

Reben

Dosierung: 0.016 % (0.125 - 0.25 kg/ha) gegen den Falschen Mehltau der Rebe in Tankmischung mit 0.1 % Folpet 80 WDG. Anwendung vorbeugend alle 10–14 Tage ab Vorblüte bis Mitte August.

Maximal 4 Behandlungen pro Parzelle und Jahr mit Cymoxanil-haltigen Produkten. Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Echtem Mehltau mit 0.025 % Talendo, 0.03 % Cyflamid oder mit 0.0125 % Slick mischen.



Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf Stadium BBCH 71-81 (J-M, Nachblüte) und eine Referenzbrühemenge von 1600 l/ha (Berechnungsgrundlage) oder auf ein Laubwandvolumen von 4500 m³ pro ha. Die Aufwandmenge ist gemäss den Weisungen der Zulassungsstelle an das Laubwandvolumen anzupassen

450 g/kg Cymoxanil (45 %)
Cymoxanil gehört zu den Acetamiden und wird durch 4 verschiedene Wirkmechanismen charakterisiert:
1. Kontaktwirkung, verhindern der Sporenkeimung
2. Translaminare Wirkung, Cymoxanil dringt ins Blatt ein und wirkt bis auf die Blattunterseite. Im Blattgewebe wirkt Cymoxanil bis 3 Tage nach Infektion.
3. Stoppende Wirkung im Blattinnern
4. Reduziert die Sporenbildung.
Art.-Nr. Packung Preis/Packung Karton Preis/Karton