Zurück zur Übersicht

Select®

Selektives, systemisches Nachauflauf-Herbizid Select erfasst ein- und mehrjährige Gräserarten (inkl. einjähriges Rispengras) in breitblättrigen Kulturen.

Gemüsebau / Bohnen
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Bis spätestens vor der Blüte. 1 Behandlung pro Jahr.

Beerenbau

Erdbeeren
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr. Anwendung: Vor der Blüte und nach der Ernte. 

Feldbau

Eiweisserbsen
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr.
Kartoffeln (Pflanz- und Speisekartoffeln)
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser.
Klee zur Saatgutproduktion
Dosierung: 0.75 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr.
Lein
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser.
Mohn
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr.
Raps
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr.
Soja
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr.
Sonnenblumen
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. 1 Behandlung pro Jahr.
Tabak
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. Einmalige Anwendung unmitelbar nach dem Pflanzen.
Zuckerrüben (inkl. Futterrüben)
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser.

Gemüsebau

Erbsen ohne Hülsen
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser.
Karotten
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wartefrist: 8 Wochen.
Kopfkohle (Weisskabis, Rotkabis, Wirz)
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wartefrist: 4 Wochen.
Küchenkräuter
Estragon, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, ThymianDosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. Wartefrist: 60 Tage. Anwendung nach der Plflanzung oder nach dem Wiederaustrieb. Maximal 1 Anwendung pro Kultur und Jahr.
Lauch
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wartefrist: 4 Wochen.
Randen
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser.
Schwarzwurzeln
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen Ungräser. Anwendung im 1- bis 2-Blattstadium der Kultur.
Spargeln
Dosierung: 0.75 l/ha Select gegen einjährige Ungräser nach der Stechperiode. Maximal 1 Behandlung pro Jahr. Unterblattbehandlung.
Tomaten
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wartefrist: 8 Wochen.
Zwiebeln
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wartefrist: 4 Wochen.

Obstbau

Kernobst (Äpfel, Birnen)
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wiederaustrieb während der Saison möglich. 1 Behandlung pro Jahr.

Weinbau

Reben
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser, 1.0 l/ha Select gegen Quecken, Ausfallgetreide und mehrjährige Ungräser. Wiederaustrieb während der Saison möglich. 1 Behandlung pro Jahr.

Zierpflanzen

Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)
Dosierung: 0.5 l/ha Select gegen einjährige Ungräser. Unterblattbehandlung, maximal 1 Behandlung pro Parzelle und Jahr.
240 g/l Clethodim
Der in Select enthaltene Wirkstoff aus der Gruppe der Cyclohexadion-Verbindungen wird schnell über die Blätter aufgenommen und über die Stoffleitbahnen (akro- und basipetal) in der Pflanze verteilt. In empfindlichen Pflanzen hemmt der Wirkstoff die Fettsäuren-Biosynthese, was die Bildung neuer Zellen verhindert. Die Pflanze stellt ihr Wachstum ein und stirbt ab. Die Wirkungsgeschwindigkeit ist witterungsabhängig und wird durch Wärme und hohe Luft-Feuchtigkeit gefördert. Innerhalb von 7 Tagen nach der Behandlung stellen die Schadgräser ihr Wachstum ein. Visuelle Wirkungssymptome (Verfärbung der Blätter) sind nach 8 bis 14 Tagen sichtbar. Typischerweise lässt sich der Haupttrieb der Gräser nach einer Select-Behandlung leicht aus der Blattscheide herausziehen und ist am unteren Ende verfärbt. Select hat eine reine Kontaktwirkung und erfasst somit nur Schadgräser, welche zum Zeitpunkt der Behandlung aufgelaufen sind. Nachkeimende Gräser werden nicht erfasst. 
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 02 35 5 l 398.50 4 x 5 l 1'592.00
10 02 81 1 l 93.80 12 x 1 l 1'116.00
21 12 10 1 l Select + 2 x 1 l Zofal R 135.20 5 x 1 l Set 670.00