Zurück zur Übersicht

Radi® S

Natürlicher Pflanzenextrakt zur Stimulation des Wurzelwachstums und der physiologische Aktivität der Pflanzen. Verbessert die Kaliberverteilung in Kartoffeln und den Fruchtansatz bei Tomaten.

Natürlicher Pflanzenextrakt zur Stimulation des Wurzelwachstums und der physiologische Aktivität der Pflanzen. Verbessert die Kaliberverteilung in Kartoffeln und den Fruchtansatz bei Tomaten.

Beerenbau

Erdbeeren
Dosierung: 3 x 3 l/ha bei Vegetationsbeginn im Frühjahr und jeweils nach 3 Wochen zur Verbesserung der Vitalität der Pflanzen.

Feldbau

Kartoffeln (Pflanz- und Speisekartoffeln)
Dosierung: 3 l/ha bei der Pflanzung mit der Beizung auf die Knollen sprühen.
Falls Radi S vor dem Pflanzen als Beizung auf die Knollen gesprüht wird, ist die Dosierung 0.2-0.5 l/Tonne Saatgut.
Tabak

Für die Jungpflanzenproduktion

Dosierung: 1 ml / l in die Nährlösung geben. 2 Behandlungen innerhalb 3 Wochen.

Gemüsebau

Spargeln
Dosierung: 3 x 3 l/ha zur Vergrösserung der Wurzelmasse im Sommer nach der Ernte. Anwedung in Kombination mit Spargelkäferbekämpfung, oder über Tropfbewässerung möglich. Bei Anwendung über die Bewässerung wird eine minimale Konzentration von
1l Radi S pro 5m3 Wasser (0.02%) empfohlen, ideal ist eine Konzentration
von 1l/m3 (0.1%).Abstand zwischen den Applikationen 4 Wochen.
Tomaten
Dosierung: 2 l/ha jede Woche bis jede zweite Woche, direkt in die Nährlösung, im letzten Bewässerungszyklus des Tages geben. Bei Anwendung über die Bewässerung wird eine minimale Konzentration von 1l Radi S pro 5m3 Wasser (0.02%) empfohlen, ideal ist eine Konzentration von 1l/m3 (0.1%). Empfohlen wird die Anwendung ab der Mitte der Kulturdauer zur Reduzierung der Wurzelmüdigkeit in Substratkulturen.

Obstbau

Kernobst (Äpfel, Birnen)
Dosierung: 3 x 3-5 l/ha im Frühjahr mit der ersten Herbizidanwendung auf den Baumstreifen, danach eine Behandlung bei Junifruchtfall und eine BehandlungMitte August. Erhöht die Vitalität der Wurzeln.
Steinobst
Dosierung: 3 x 3-5 l/ha im Frühjahr mit der ersten Herbizidanwendung auf den Baumstreifen, danach eine Behandlung bei Junifruchtfall und eine BehandlungMitte August. Erhöht die Vitalität der Wurzeln.

Weinbau

Reben
Dosierung: 3 x 3-5 l/ha im Frühjahr, erste Behandlung mit der ersten Herbizidanwendung auf den Baumstreifen, zweite Behandlung bei der Blüte und dritte Behandlung 3-4 Wochen nach der Blüte. Erhöht die Vitalität der Wurzeln.
ECCA Carboxy (11,5% Carbonsäuren)

ECCA Carboxy ist ein Extrakt von Carbonsäuren aus Reisspelzen. Es sind kleine Moleküle mit 2 bis 8 Kohlenstoffatomen. ECCA Carboxy hat in den behandelten Pflanzen einen dreifachen Effekt:

- Förderung des Wurzelwachstums durch stark beschleunigten Transport von Auxinen, mehr Feinwurzeln

- Erhöhung der Wurzelaktivität (erhöhte H+ Ausscheidung), Verbesserte Nährstoffaufnahme

- Erhöhung der Atmungsaktivität und photosynthese der Zellen

Durch eine Behandlung mit Radi S zeigt die Pflanzen mehr Wurzelwachstum, bessere Nährstoffaufnahme, bessere Nährstoffausnutzung und ein ausgeglicheneres Wachstum.

Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 03 14 10 l 238.50 2 x 10 l 476.00