Zurück zur Übersicht

Quadris® Max

Quadris Max ist ein kombiniertes Fungizid bestehend aus zwei Wirkstoffen Azoxystrobin und Folpet. Quadris Max ist breit wirksam gegen eine Vielzahlpilzlicher Erreger. Quadris Max wirkt gegen folgende Krankheiten: Rotbrenner, Falscher Mehltau, Schwarzflecken, Blackrot (Schwarzfäule), Teilwirkung gegen Botrytis.

Weinbau

Reben

Dosierung: 0.2% (1.2–3.2 l/ha).



Einsatzstrategie: Quadris Max + Soufralo kann vor der Blüte mit maximal 2 Behandlungen pro Saison eingesetzt werden. Für die Nachblüten-Behandlungen und als Abschluss kann Vincare, Amarel-Folpet DF, Leimay + Stamina S oder Stamina S + Folpet 80 WDG gegen Falschen Mehltau eingesetzt werden.



Gegen Echten Mehltau ab der Blüte mit Sufralo, Talendo, Cyflamid oder Armicarb+Sufralo einsetzen. Quadris Max erfasst auch Schwarzfäule (Blackrot) und Rotbrenner.



Schwarzfleckenkrankheit: 0.2 % (1.6 l/ha) Quadris Max ab Stadium BBCH 13.

93,5 g/l Azoxystrobin
500 g/l Folpet
Azoxystrobin gehört zur chemischen Gruppe der Strobilurin-Fungizide. Azoxystrobin hat in den Blättern von Reben lokalsystemische und translaminare Eigenschaften. Azoxystrobin hemmt den Elektronentransport in der Mitochondrienatmung. Die Wirkung von Azoxystrobin ist in erster Linie protektiv, der Wirkstoff muss daher vor oder zum Infektionsbeginn eingesetzt werden.

Folpet wirkt gegen Falschen Mehltau, Rotbrenner und Schwarzfleckenkrankheit. Gegen Botrytis besitzt Folpet eine Teilwirkung. Der Wirkstoff hemmt die Zellatmung an verschiedenen Wirkungsorten im Organismus und besitzt eine ausgesprochene Kontaktwirkung; dringt also nicht ins Blatt ein wie Azoxystrobin. Die Wirkung ist vorbeugend, das heisst, die Keimung der Sporen wird verhindert bevor sie in das Pflanzengewebe eindringen können.

Quadris Max zeichnet sich dadurch aus, dass es die behandelten Kulturen lange gesund erhält.

 
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 00 15 1 l 45.90 12 x 1 l 540.00
10 00 16 10 l 335.50 2 x 10 l 670.00