Zurück zur Übersicht

Leimay®

Fungizid gegen den Falschen Mehltau der Rebe und die Kraut- und Knollenfäule der Kartoffel

Fungizid mit vorbeugender Wirkung gegen den Falschen Mehltau der Rebe und die Kraut- und Knollenfäule der Kartoffel.

Feldbau

Kartoffeln (Pflanz- und Speisekartoffeln)

Dosierung: 0.5 l/ha gegen die Kraut- und Knollenfäule. Präventive Applikation in Intervallen von 7 bis 10 Tagen während des stärksten Staudenwachstums und alle 10 bis 12 Tage nach Reihenschluss. Je nach Wetter und Krankheitsdruck ist das Spritzintervall anzupassen. Wir empfehlen die Anwendung von Leimay nach der Blüte der Kartoffeln und speziell gegen Ende der Saison um die gute Wirkung gegen Knollenfäule auszunutzen. Bei hohem Krankheitsdruck und feuchtem Wetter ist das Spritzintervall zu verkürzen.



Wir empfehlen Leimay mit 0.3 l/ha als Zusatz mit Teilsystemischen Produkten (z.B. Valbon) um die sporentötende Wirkung auszunutzen und gegen Ende der Saison um der Knollenfäule vorzubeugen.



Die letzte Behandlung kann in Tankmischung mit dem Krautvernichtungsmittel Reglone erfolgen.



Wartefristen: Kartoffeln: 2 Wochen, Frühkartoffeln: 1 Woche.

Weinbau

Reben

Dosierung: 0.0225 % (0.18 - 0.36 l/ha) gegen den Falschen Mehltau der Rebe in Tankmischung mit 0.2% Stamina S, 0.1% Folpet 80 WDG, 0.125% Kocide 2000 oder 0.14% Oxykupfer 35. Anwendung vorbeugend alle 10–14 Tage ab Vorblüte bis Mitte August.

Maximal 3 Behandlungen pro Parzelle und Jahr. Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Echtem Mehltau mit 0.025 % Talendo, 0.03 % Cyflamid oder mit

0.0125 % Slick mischen.

Wir empfehlen 2 Vorblüte-Behandlungen mit Amarel-Folpet DF gefolgt von 2 Behandlungen mit LEIMAY oder Vincare während der Blüte efolgt von 1 bis 2 Behandlungen mit LEIMAY nach der Blüte.



Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf Stadium BBCH 71-81 (J-M, Nachblüte) und eine Referenzbrühemenge von 1600 l/ha (Berechnungsgrundlage) oder auf ein Laubwandvolumen von 4500 m³ pro ha. Die Aufwandmenge ist gemäss den Weisungen des BLW an das Laubwandvolumen anzupassen.

200 g/l Amisulbrom
Amisulbrom ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Sulfonamide. Der Wirkstoff unterbricht die mitochondriale Atmung der Pilze. Dadurch werden sämtliche Stadien des Pilzes (Sporen, Sporenkeimung, Myzelwachstum) behindert. Amisulbrom besitzt eine sehr starke sporenabtötende Wirkung. Leimay wirkt via Kontakt und ist tiefenwirksam (translaminar), es dringt rasch in die Wachsschicht der Blätter ein und bildet dort lang-wirkendes Wirkstoffdepot. 
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 02 43 1 l 105.80 12 x 1 l 1'260.00
10 02 62 5 l 465.50 4 x 5 l 1'860.00