Zurück zur Übersicht

Goëmar® Opti

Goëmar Opti ist ein Spurennährstoff-Mischung mit Braunalgenextrakt-Lösung (GA142). Gewonnen wird GA142 aus frisch geernteten Braunalgen (Ascophyllum nodosum) aus der Bretagne. Die in Goëmar Opti enthaltenen Phytohormone (Aminosäuren, Polysaccharide, Vitamine, Betaïne) stimulieren die Nährstoffaufnahme der Pflanze und wirken als Signalüberträger (Elizitoren), welche die ertragsrelevanten Faktoren der behandelten Kulturen positiv beeinflussen.

Feldbau

Mais

In Maiskulturen aktiviert Goëmar Opti die Nährstoffversorgung beim Vegetationsbeginn.

Dosierung: 2.5 l/ha. Einmalige Behandlung wenn der Mais im 6-8 Blattstadium ist (BBCH 16-18, ca. 20-30 cm Pflanzenhöhe).  

Obstbau

Obstbau allgemein
Dosierung: 2 l/ha Goëmar Opti ausschliesslich nach der Ernte einsetzen. Der in Goëmar Opti enthaltene Zink und das Mangan werden auch von bereits herbstverfärbten Blättern noch gut aufgenommen. 
Algenfiltrat GA142
Mangan (Mn): 34 g/l
Zink (Zn) 51 g/l
Schwefel (SO3): 112 g/l

Das Algenfiltrat GA142 fördert die Ertrags- und Qualitätsbestimmenden Eigenschaften der Pflanzen. Durch die Stimulation der Signalübertragung auf die Pflanzenzellen (Elizitoreffekt) werden drei verschiedene Vorgänge in der Pflanze ausgelöst:

Der Pumpeffekt: Die Wurzeltätigkeit der behandelten Pflanze wird angeregt. Dadurch werden die im Boden vorhandenen Nährstoffe besser ausgenützt.

Der Verteilereffekt: Die wichtigen Nährstoffe und Spurenelemente werden nach der Aufnahme schneller zu den Wachstumszonen transportiert.

Der Vektoreffekt: Die Durchlässigkeit der Zellwände wird verändert, sodass die auf die Blätter applizierten Spurenelemente besser ins Blatt und in die Pflanzenzellen eindringen können.

Das in Goëmar Opti enthaltene Mangan ist unentbehrlich für die Chlorophyllsynthese und für verschiedene Pflanzenenzyme. Zink ist wichtig für die Metabolisierung von Kohlehydraten sowie für den Wachstumsprozess der Pflanzen.

 
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 01 50 5 l 139.50 4 x 5 l 556.00