Zurück zur Übersicht

Exelor®

Nachauflauf-Herbizid mit zwei sich ergänzenden Wirkstoffen gegen einjährige Unkräuter im Winter- und Sommergetreide, in Wiesen und Weiden, zur Fahrgassen-Behandlung im Obstbau sowie im Zier- und Sportrasen.

Feldbau

Wiesen und Weiden

Dosierung: 1.5-2.5 l/ha gegen Disteln und Weisser Germer als Flächenbehandlung vor einer  Neuansaat. Teilwirkung: Rumex-Arten (Blacken). Zur Einzelstockbekämpfung von giftigen Kreuzkräutern mit Handspritzgeräten (Konzentration 10%) oder Rückenspritzen (Konzentration 0.5-1%). Zur Einzelstockbekämpfung von Germer mit Rückenspritzen (Konzentration 5%).

Wartefristen: Wiesen und Weiden: 3 Wochen für Milchtiere, 2 Wochen für Galttiere und Rinder.

Obstbau

Kernobst (Äpfel, Birnen)
Dosierung : 1.5-2.5 l/ha zur Behandlung der Fahrgassen gegen Disteln, Weissklee und einjährige Unkräuter. 
Steinobst

Dosierung : 1.5-2.5 l/ha zur Behandlung der Fahrgassen gegen Disteln, Weissklee und einjährige Unkräuter. 

Zierpflanzen

Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)

Dosierung: 1.5-2.0 l/ha gegen Ackerwinde, Disteln, einjährige Unkräuter, Weissklee und Zaunwinde. Teilwirkung: Ehrenpreis-Arten, Gundelrebe, Kriechender Günsel.

405 g/l Mecoprop-p
170 g/l 2,4-D
Exelor ist ein hochaktives Herbizid mit zwei sich ergänzenden Wirkstoffen. Mecoprop-p und 2,4-D aus der Gruppe der Wuchsstoffe (Auxin-Herbizid), werden über die Blätter aufgenommen und beeinflussen den Zell-Turgor. Gute und wüchsige Bedingungen nach der Behandlung verbessern und beschleunigen die Wirkung.
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
13 99 64 5 l 110.50 4 x 5 l 440.00