Zurück zur Übersicht

Dacthal SC

Feldbau

Ackerbohnen
Dosierung: 3 l/ha. Anwendung im Vorauflauf.
Eiweisserbsen

Dosierung: 3 l/ha. Anwendung im Vorauflauf.



Dosierung: 1 l/ha. Anwendung im Nachauflauf.

Kartoffeln (Pflanz- und Speisekartoffeln)
Dosierung: 3 l/ha. Anwendung im Vorauflauf. Empfohlen wird die Mischung von 3,0 l/ha Dacthal SC + 3,0 l/ha Golaprex Basic im Vorauflauf.
Sonnenblumen
Dosierung: 3 l/ha. Anwendung im Vorauflauf. Empfohlen wird die Mischung von 2,0 l/ha Dacthal SC + 2,0 l/ha Sitradol SC im Vorauflauf.

Gemüsebau

Erbsen (Konservenerbsen und Kefen)
Dosierung: 1 l/ha im Nachauflauf und 2 l/ha im Vorauflauf.
Karotten

Dosierung: 1-2 l/ha. Anwendung im Voraulauf. Die Dosierung ist der Bodenart anzupassen. Wartefrist: 80 Tage.  Keine Anwendung auf Sandböden.

Nachauflauf-Splitbehandlung: 1,0 l/ha Dacthal SC bei solo-Anwendung und  0,5 l/ha Dacthal SC in Mischung mit 150 g/ha Dancor 70 WG. Wartefrist: 70 Tage.

Total bewilligte Aufwandmenge 2.5 l/ha

Kichererbse
Dosierung: 2.5-3.0 l/ha. Anwendung im Voraulauf. Die Dosierung ist der
Bodenart anzupassen.  Keine Anwendung auf
Sandböden. Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).
Knoblauch

Schalotten (gesteckt) und Zwiebeln (gesteckt)

Dosierung: 3 l/ha. Anwendung im Vorauflauf. Angegebene Aufwandmenge entspricht der total bewilligten Menge.

Knollenfenchel

Gepflanzte Kultur: Dosierung: 2 l/ha. Anwendung unmittelbar vor der Pflanzung. Wartefrist: 70 Tage.



Gesäte Kultur: Dosierung: 2 l/ha. Anwendung im Vorauflauf, unmittelbar bis 2 Tage nach der Saat. Wartefrist 90 Tage. Risiko von vorübergehenden Blattchlorosen unmittelbar nach der Behandlung.

Linse

Dosierung: 3 l/ha. Anwendung im Vorauflauf. Wartefrist: 80 Tage. Angegebene Aufwandmenge entspricht der total bewilligter Menge.

Anwendung Splitbehandlung:  2 l/ha im Vorauflauf plus 1 l/ha oder 2 x 0,5 l/ha im Nachauflauf
(3 bis 9 Blattstadium der Kultur). Angegebene Aufwandmenge entspricht der total bewilligten Menge.

Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).

Sellerie
Dosierung: 2 l/ha. Anwendung nach dem Anwachsen der Kultur, ca. 7 Tage nach der Pflanzung. Wartefrist: 90 Tage. Risiko von vorübergehenden Blattchlorosen unmittelbar nach der Behandlung. Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).
600 g/l Aclonifen (49.7%)
zusätzlich zu deklarierende Inhaltsstoffe:
1,2-benziosothiazol-3(2H)-one, 1,2-benziosothiazolin-1 3-one
Dacthal SC ist ein Vorauflaufherbizid mit dem Wirkstoff Aclonifen. Dacthal wird vor allem über den Spross keimender Samenunkräuter und einjähriger Ungräser bis spätestens ins Keimblattstadium aufgenommen. Die Wirkung tritt durch Kontakt ein, wobei die Unkräuter und Ungräser während dem Auflaufen chlorotisch werden und absterben. Dacthal SC wirkt auf die Biosynthese von Chlorophyll und Karotinoiden. Eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit fördert die Wirkung. Bereits entwickelte Pflanzen (ab 1-Blatt) werden ungenügend erfasst.
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 04 15 5 l 184.50 4 x 5 l 736.00