string(78) "Test 12 {FONT:12} // Dosierungen: test 123 dfasdf asdfW134 245 34" string(62) "Test 12 {FONT:12} Dosierungen: test 123 dfasdf asdfW134 245 34"
Zurück zur Übersicht

Cerelex®

Nachauflaufherbizid gegen Unkräuter in Weizen, Gerste Triticale und Roggen.

Herbizid für die Frühjahrs- und Herbstbehandlung von Weizen, Gerste Triticale und Roggen.

Getreidebau / Gerste

Dosierung: 0.75 l/ha bei einer Herbstapplikation im Stadium Einblatt (BBCH 11) bis Stadium Ende der Bestockung (BBCH29). Dosierung: 1.0 l/ha bei einer Frühjahrsapplikation im Stadium Dreiblatt (BBCH 13) bis zum Sichtbarwerden des Fahnenblattes (BBCH39).



Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Schadgräsern wird die Mischung mit 1.2 l/ha Derux im Früjahr oder mit 0.9 l/ha Derux im Herbst empfohlen.

Getreidebau

Roggen

Dosierung: 0.75 l/ha bei einer Herbstapplikation im Stadium Einblatt (BBCH 11) bis Stadium Ende der Bestockung (BBCH29). Dosierung: 1.0 l/ha bei einer Frühjahrsapplikation im Stadium Dreiblatt (BBCH 13) bis zum Sichtbarwerden des Fahnenblattes (BBCH39).



Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Schadgräsern und Ehrenpreis wird die Mischung mit 250 g/ha Talis + 0.5 l/ha Gondor im Früjahr oder gegen Gräser mit 0.9 l/ha Derux im Herbst empfohlen.

Triticale

Dosierung: 0.75 l/ha bei einer Herbstapplikation im Stadium Einblatt (BBCH 11) bis Stadium Ende der Bestockung (BBCH29). Dosierung: 1.0 l/ha bei einer Frühjahrsapplikation im Stadium Dreiblatt (BBCH 13) bis zum Sichtbarwerden des Fahnenblattes (BBCH39).



Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Schadgräsern und Ehrenpreise wird die Mischung mit 250 g/ha Talis + 0.5 l/ha Gondor im Früjahr oder gegen Gräser mit 0.9 l/ha Derux im Herbst empfohlen.

Weizen

Dosierung: 0.75 l/ha bei einer Herbstapplikation im Stadium Einblatt (BBCH 11) bis Stadium Ende der Bestockung (BBCH29). Dosierung: 1.0 l/ha bei einer Frühjahrsapplikation im Stadium Dreiblatt (BBCH 13) bis zum Sichtbarwerden des Fahnenblattes (BBCH39).



Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Schadgräsern und Ehrenpreise wird die Mischung mit 250 g/ha Talis + 0.5 l/ha Gondor im Früjahr oder gegen Gräser mit 0.9 l/ha Derux im Herbst empfohlen.

6.3 g/l Halauxifen-methyl
5 g/l Florasulam
6 g/l Cloquintocet-mexyl als Safener
Halauxifen-methyl gehört zur neuen Wirkstofffamilie der Arylpicolinate. Die Wirkungsweise ist die eines synthetischen Auxines. Der Wirkstoff wird systemisch in der Pflanze verteilt und stört die normale Entwicklung der Unkäuter derart, dass diese nach einiger Zeit das Wachstum vollständig einstellen.

Florasulam gehört zur Gruppe der Triazolpyrimidine. Der Wirkstoff hemmt das Enzym ALS und verhindert so die Synthese gewisser Aminosäuren.
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 05 03 1 l 59.80 12 x 1 l 590.00
10 05 02 5 l 279.50 4 x 5 l 1'116.00