Zurück zur Übersicht

Amarel® Kupfer DF

Amarel Kupfer DF ist ein Weinbau-Fungizid mit drei sich ergänzenden Wirkstoffen. Amarel Kupfer DF hat eine Wirkung präventive und abstoppende Wirkung gegen Falschen Mehltau sowie eine Teilwirkunggegen Botrytis und eine Nebenwirkung gegen Rotbrenner.

Weinbau

Reben
Dosierung: 0.25 % (4.0 kg/ha) gegen den Falschen Mehltau der Rebe.
Einsatzstrategie: Amarel Kupfer DF kann nach der Blüte (BBCH 69) bis Mitte August eingesetzt werden. Je nach Witterung beträgt der Spritzintervall 10-14 Tage. Zur gleichzeitigen Bekämpfung von Echtem Mehltau kann Amarel-Kupfer DF mit Cyflamid, Slick, Talendo und anderen Fungiziden gegen echten Mehltau gemischt werden. Amarel Kupfer DF darf nur nach der Blüte bis spätestens Mitte August eingesetzt werden.
36 % Folpet
18 % Kupfer (als Oxychlorid)
4,8 % Cymoxanil

Der Wirkstoff Folpet gehört zur chemischen Gruppe der Phtalimide und verhindert die Sporenkeimung und die Mycelbildung gewisser Schadpilze bevor diese ins Blattgewebe eingedrungen sind. Folpet hat eine lang anhaltende Wirkung.

Cymoxanil gehörtzu den Acetamiden und wird durch 4 verschiedene Wirkmechanismen charakterisiert:

1. Kontaktwirkung, verhindern der Sporenkeimung

2. Translaminare Wirkung, Cymoxanil dringt ins Blatt ein und wirkt bis auf die Blattunterseite. Im Blattgewebe wirkt Cymoxanil bis 3 Tage nach Infektion.

3. Stoppende Wirkung im Blattinnern

4. Reduziert die Sporenbildung.

Kupfer gehört zuden mineralischen Fungiziden und hat eine toxische Wirkung auf Sporen.

Die Kombination eines vorbeugenden (protektiven)mit einem abstoppenden (kurativen) Wirkstoff sowie Kupfer ergibt eine zuverlässige Wirkung mit einer langen Schutzdauer gegen den Falschen Mehltau mit zusätzlicher Teilwirkung gegen Botrytis und Nebenwirkung gegen Rotbrenner. 
Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 69 34 1 kg 41.70 12 x 1 kg 486.00
10 69 35 10 kg 332.00