Zurück zur Übersicht

Retenox®

Keimhemmungsmittel für Speise- und Futterkartoffeln. Retenox-C verhindert das frühzeitige Auskeimen von Lagerkartoffeln.

Feldbau

Kartoffeln (Speise- und Futterkartoffeln)
Dosierung: 200 g Retenox pro 100 kg Kartoffeln.

Die Behandlung erfolgt im Herbst beim Einlagern der Kartoffeln. Die Knollen werden mit der Dosierdose gleichmässig mit 200 g Retenox pro 100 kg Kartoffeln eingestäubt und mit Papier abgedeckt. Es dürfen nur trockene, möglichst saubere und gesunde Knollen behandelt werden. Ausgekeimte Kartoffeln dürfen nicht bestäubt werden. Die Kondenswasserbildung auf den Kartoffeln ist zu verhüten, da Feuchtigkeit die Wirkung des Produktes beeinträchtigt.

Von einer Behandlung der Kartoffeln auf Förderbändern ist abzuraten, weil einerseits die Gefahr lokaler Überdosierung an den Abwurfstellen zu gross ist und anderseits einzelne Kartoffelpartien, vor allem entlang der Boxen- und Gebindewänden, zu schwach behandelt werden und dann auskeimen.

0,5 % Chlorpropham (CIPC)

Retenox ist ein Keimhemmer. Auf Lagerkartoffeln gestäubt, wird die Keimbildung während mehreren Monaten verhindert. 

Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
20 64 01 500 g 10.50 12 x 500 g 126.00