string(78) "Test 12 {FONT:12} // Dosierungen: test 123 dfasdf asdfW134 245 34" string(62) "Test 12 {FONT:12} Dosierungen: test 123 dfasdf asdfW134 245 34"
Zurück zur Übersicht

Golaprex® Basic

Herbizid für Kartoffeln, Wintergetreide und diverse Gemüse

Gemüsebau / Zwiebeln

Auch bewilligt in Knoblauch und Schalotten.



Dosierung: 4.0 l/ha im Stadium Keimblatt bis 3-Blatt der Kultur. 16 Wochen Maximal eine Behandlung pro Kultur. Wartefrist bis zum Anbau einer anderen Kultur.

Feldbau

Kartoffeln (Pflanz- und Speisekartoffeln)

Solobehandlung: 5 l/ha Golaprex Basic. Behandlung kurz vor oder während dem Durchstossen auf die abgesetzten Dämme. In Saatkartoffeln nur vor dem Durchstossen behandeln.


Tankmischung mit Dancor 70 WG: 4-4.5 l/ha Golaprex Basic + 500 g/ha Dancor 70 WG. Behandlung im Vorauflauf bis spätestens 5 cm Staudenhöhe. In Saatkartoffeln nur vor dem Durchstossen behandeln. Die Sortenempfindlichkeit von Dancor 70 WG ist zu beachten!

Lupine

Dosierung: 5 l/ha Anwendung im Vorauflauf bis 5 Tage nach der Saat. Mischbar mit Sitradol SC oder Cargon S.

Gemüsebau

Karotten

Dosierung: Total maximal 5 l/ha Anwendung im Nachauflauf im Splitverfahren mit maximal 2 l/ha pro Split im Stadium 2-bis 3-Blatt der Kultur. Wartefrist 90 Tage.

Knollensellerie

Dosierung: 3 l/ha in Splitbehandlungen (total max. 5 l/ha) bis 7 Tage nach dem Pflanzen möglich. Wartefrist 100 Tage.

Küchenkräuter

Dosierung: 2.5-3.0 l/ha im Vorauflauf. Wartefrist 75 Tage. Anwendbar in Basilikum, Bohnenkraut, Dill, Estragon, Kerbel, Koriander, Kümmel, Liebstöckel, Lorbeer, Majoran, Melisse, Minze, Oregano, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Süssdolde, Thymian, Ysop. Nur in Kulturen für die Blattnutzung

Lauch

Dosierung: 4.0 l/ha im Stadium Keimblatt bis 3-Blatt der Kultur. 16 Wochen in gesäten Kulturen, resp. bis 7 Tage nach der Pflanzung in gepflanzten Kulturen. Maximal eine Behandlung pro Kultur. Wartefrist 80 Tage.

Meerrettich

Dosierung: 3 l/ha Anwendung im Vorauflauf oder im Nachauflauf im Stadium 2- bis 4-Blatt der Kultur. Wartefrist 80 Tage.

Schwarzwurzeln

Dosierung: Splitbehandlung, maximale totale Aufwandmenge 4 l/ha. Anwendung im Stadium 2- bis 4-Blatt der Kultur. Wartefrist 80 Tage.

Stangensellerie

Dosierung: 3 l/ha in Splitbehandlungen (total max. 5 l/ha) bis 7 Tage nach dem Pflanzen möglich. Wartefrist 60 Tage.

Wurzelpetersilie

Dosierung: 3 l/ha Anwendung im Vorauflauf oder im STadium 2- bis 4- Blatt der Kultur. Wartefrist 80 Tage. Nur frür die Wurzelnutzung

Getreidebau

Gerste

Dosierung: 5.0 l/ha direkt nach der Saat bis zum 2-Blattstadium der Kultur.

Korn (Dinkel)

Dosierung: 5.0 l/ha direkt nach der Saat bis zum 2-Blattstadium der Kultur.

Roggen

Dosierung: 5.0 l/ha direkt nach der Saat bis zum 2-Blattstadium der Kultur.

Triticale

Dosierung: 5.0 l/ha direkt nach der Saat bis zum 2-Blattstadium der Kultur.

Weizen

Dosierung: 5.0 l/ha direkt nach der Saat bis zum 2-Blattstadium der Kultur.



In Getreide wird empfohlen Golaprex Basic früh, beim Auflaufen einzusetzen. Golaprex Basic nur auf abgesetzten Mineralböden und bei Saattiefen von mindestens 2 cm einsetzen. Keine Anwendung in grobscholligen sowie in Sand oder organischen Böden. Nicht in Hafer einsetzen. Nur in Winterkulturen bewilligt.

800 g/l Prosulfocarb
Golaprex Basic mit dem Wirkstoff Prosulfocarb gehört zu den Thiocarbamaten. Der Wirkstoff wird über das Hypokotyl der keimenden Unkräutern aufgenommen und wirkt in den Meristemen. In sensiblen Unkräutern wird die Fettsäurebiosynthese gestört was zu einer starken Störung des Wachstums führt.
Art.-Nr. Packung Preis/Packung Karton Preis/Karton
10 02 45 5 l 109.50 4 x 5 l 436.00