Zurück zur Übersicht

Arvicolon® 200 CT

Gebrauchsfertiger Spezialköder zur Bekämpfung der Grossen Wühlmaus (Schermaus), Arvicola terrestris, im Obst-, Beeren- und Weinbau.

Beerenbau

Beerenbau allgemein

Nur für die Behandlung von kleinen Befallsherden im Obst-, Beeren- und Weinbau, entweder mit dem Handlegegerät Arvicolt oder von Hand.

Mit dem Handlegegerät Arvicolt: Unbedingt Schutzhandschuhe tragen. Mit der am Gerät angebrachten Sonde die Gänge suchen. Durch die Suchlöcher 2-3 Portionen à 2 Köder Arvicolon 200 CT in die Gänge ablegen (insgesamt 5-7 Köder) und Löcher mit Erde verschliessen und leichtem Schritt andrücken.

Ausbringen von Hand: Es ist unbedingt notwendig Schutzhandschuhe zu tragen! Mit einem dünnen Stab Gänge suchen, die Öffnung leicht erweitern und etwa 10 Köder Arvicolon 200 CT mit einem Löffel einlegen. Anschliessend die Öffnung mit einer Erdscholle wieder verschliessen. Wiederholung dieses Verfahrens an 5 bis 7 Stellen im Befallsherd.

Obstbau

Obstbau allgemein

Nur für die Behandlung von kleinen Befallsherden im Obst-, Beeren- und Weinbau, entweder mit dem Handlegegerät Arvicolt oder von Hand.

Mit dem Handlegegerät Arvicolt: Unbedingt Schutzhandschuhe tragen. Mit der am Gerät angebrachten Sonde die Gänge suchen. Durch die Suchlöcher 2-3 Portionen à 2 Köder Arvicolon 200 CT in die Gänge ablegen (insgesamt 5-7 Köder) und Löcher mit Erde verschliessen und leichtem Schritt andrücken.

Ausbringen von Hand: Es ist unbedingt notwendig Schutzhandschuhe zu tragen! Mit einem dünnen Stab Gänge suchen, die Öffnung leicht erweitern und etwa 10 Köder Arvicolon 200 CT mit einem Löffel einlegen. Anschliessend die Öffnung mit einer Erdscholle wieder verschliessen. Wiederholung dieses Verfahrens an 5 bis 7 Stellen im Befallsherd.

Weinbau

Reben

Nur für die Behandlung von kleinen Befallsherden im Obst-, Beeren- und Weinbau, entweder mit dem Handlegegerät Arvicolt oder von Hand.

Mit dem Handlegegerät Arvicolt: Unbedingt Schutzhandschuhe tragen. Mit der am Gerät angebrachten Sonde die Gänge suchen. Durch die Suchlöcher 2-3 Portionen à 2 Köder Arvicolon 200 CT in die Gänge ablegen (insgesamt 5-7 Köder) und Löcher mit Erde verschliessen und leichtem Schritt andrücken.

Ausbringen von Hand: Es ist unbedingt notwendig Schutzhandschuhe zu tragen! Mit einem dünnen Stab Gänge suchen, die Öffnung leicht erweitern und etwa 10 Köder Arvicolon 200 CT mit einem Löffel einlegen. Anschliessend die Öffnung mit einer Erdscholle wieder verschliessen. Wiederholung dieses Verfahrens an 5 bis 7 Stellen im Befallsherd.

0,02 % Bromadiolone

Bromadiolone gehört zur Wirkstoffgruppe der Cumarine. Der Spezialköder Arvicolon 200 CT ist mit einer Schicht aus pflanzlichen Stoffen umhüllt, welche den Wirkstoff enthält. Diese Köderschicht wird von den Wühlmäusen gefressen und damit gleichzeitig derWirkstoff Bromadiolone aufgenommen. Bromadiolone hemmt im Körper der Wühlmäusedie Blutgerinnung durch Blockierung der Prothrombinbildung. Durch die wiederholte Aufnahme führen die inneren Blutungen zum Tod der Wühlmäuse.

Art.-Nr. Packung Einheit Karton Preis/Karton
10 92 98 500 g 34.60 12 x 500 g 405.60
10 92 99 5 kg 223.00